Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Regeln Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

A-Team Fan Forum » Alles Andere » Fanfiction » FF - Bedtime Stories » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
HerzoginVonBrackwasser
Faceman´s Stimmbänder




Dabei seit: 02.03.2013
Beiträge: 717

Bedtime Stories Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

A/N: Hallo ihr Lieben! Ich habe mich mal selbst an eine kleine Fanfiction gewagt. Vielleicht folgen noch andere Kapitel, falls es hier überhaupt noch Interessenten gibt. Ich würde mich sehr über Feedback von euch freuen und kann nun nur noch viel Spaß beim Lesen wünschen :*.

Titel: Betime Stories
Autor: HerzoginVonBrackwasser
Altersangabe: FSK 0
Inhalt: Face kommt nach einer langen Nacht nach Hause. Er ist leider nicht ganz so leise, wie B.A. sich erhofft hat Augenzwinkern.
Hautpcharaktere: (Vorläufig) Face, B.A.
Disclaimer: (Leider) gehört das A-Team nicht mir. Die Rechte liegen bei Stepehn J. Cannell und Universal (die Glücklichen!). Diese Veröffentlichung dient rein privaten und unterhaltenden Zwecken, in keiner Weise kommerziellen.

____________________________________________________________

‘Okay...langsam. Stufe für Stufe. Und nicht nach unten schauen...’, Face musste bei diesem gedanklichen Selbstgespräch kichern, versuchte es aber ob der allgemeinen Stille im Haus so gut es ging zu unterdrücken. ‘Bloß keinen Lärm machen.’ Er war ohnehin zu spät. Der Colonel hatte ihn darauf hingewiesen, dass es aufgrund der Sicherheit besser wäre, wenn er nicht länger als 3 Uhr in der Früh zurückkommen würde. Nur damit man sicher sein könne, dass ihm nichts geschehen ist oder er von Decker geschnappt wurde.
Aber Face wollte jetzt nicht an Decker denken, viel lieber dachte er an die schönen Stunden mit der kleinen Lisa zurück. Was für ein Goldschatz. Sie hatte wirklich Potential. Es war ein Jammer...nein, auch diesen Gedanken wollte er nicht weiterführen. ‘Lebe im Hier und Jetzt und trauere nicht um Dinge, die nicht sein können’, pflegte sein alter Mentor im Waisenhaus immer zu sagen.
‘Recht hast du!’, dachte Face und war ein klein wenig stolz auf sich, als er oben auf dem Treppenabsatz angekommen ist.
‘Okay’, er musste sich kurz an der Wand festhalten, da der Boden sich eigenständig machte und zur Decke werden wollte. Dieses letzte Glas Champagner... ‘Der Flur ist lang, aber vielleicht...’. Schnell ließ er die Wand los und ging raschen Schrittes auf die hintere Zimmertür zu. Nur leider versäumte er es, zu bremsen und prallte dagegen, was bei ihm wieder ein kleines Lachen auslöst. ‘Shhh’, ermahnt er sich selbst. Halb fünf in der Früh, Hannibal würde ihn ermahnen, Murdock würde sich über ihn lustig machen und B.A...nun, der würde eben so sein wie immer, vielleicht sogar ein bisschen verächtlich gucken. Und auf all das hatte der junge Lieutnant keine Lust.
Er öffnete die Tür und lauschte. B.A.s Atemzüge wareh regelmäßig im Dunkeln zu hören, gepaart mit unregelmäßigen Schnarchern. Face unterdrückte das Lachen, das in ihm aufkaimte und schloss die Tür. Dann taumelte er durch das Zimmer. ‘Links...links war der Schrank...’ „AU!“ Ach ja...und in der Mitte des Zimmers stand ein Glastisch mit Sessel, an dem sich Face nun lautstark das Schienbein gestoßen hatte. Er ließ sich auf den Sessel fallen und musste wieder lachen.
Das Licht wurde engeknipst und B.A. schaute sich um, sondierte direkt die Lage und entspannte sich erst, als er den angetrunkenen Face lachend und mit tränenden Augen im Sessel sitzen sah.
„Was soll das, Faceman? Es ist...halb fünf? Du benimmst dich wie Murdock, bei dem muss man nachts auch immer mit sowas rechnen!“ Das Team hat sich irgendwann dafür entschiedene, dass jeder einmal an der Reihe ist, mit Murdock ein Zimmer zu teilen. Auf Dauer konnte man ihn nicht vor B.A.s Wut schützen.
„Es tut mir wirklich Leid, B.A. Ich bin jetzt auch ganz leise. Leise wie eine Kirchenmaus! Pscht!“
„Was redest du da, Idiot?“
Er beobachtete den Mann, wie er zum Schrank torkelte, ein T-Shirt herauskramte, die Kravatte löste, das Hemad auszog...das T-Shirt auf den Boden fallen ließ und zu seinem Bett schwankte. B.A. konnte nicht anders, er musste grinsen. Faceman war gut angeheitert und auch wenn B.A. gegen Alkoholkonsum ist, gab sein Freund einen herrlichen Anblick ab. Nun ließ dieser sich auf das Bett fallen und blieb so liegen, wie er gelandet war: das Gesicht auf dem Kissen, einen Arm unter dem Oberkörper, Hose und Schuhe noch an. B.A. stand auf und ging zum Schrank. Er wollte nicht neben einem halbnacktem Face schlafen, auch wenn die Betten getrennt sind. Das kann ja Murdock egal sein, aber nicht B.A. Baracus!
Er hörte Face gedämpft ins Kissen murmeln: „Ehrlich, B.A., ‘s tut mir Leid. Ich bin jetzt wirklich gang“, er gähnte, „ganz leise... .“
B.A. schüttelte den Kopf, drehte sich um, ging zum Bett von Face, um ihm das T-Shirt hinzuschmeißen und musste sehen, dass dieser schon eingeschlafen war. Die Haare lagen wirr um den Kopf, der Mund war leicht geöffnet und die Atemzüge gingen gleichmäßig und ruhig. So sah man den Faceman nicht alle Tage. B.A. lachte leise und schüttelte abermals den Kopf. Dann nahm er die Bettdecke und zog sie unbeholfen über den Lieutanent.
„Du bist ja genauso bekloppt, wie der verrückte Idiot!“, murmelt er und dachte sehnsüchtig daran, dass er morgen das Zimmer wieder mit Hannibal teilen könne. Da hat man wenigstens eine Nacht Ruhe...es sei denn, der Mann ist wieder auf dem Jazz.
Also, eine ganz normale Familie eben...

__________________
The cold never botherd me anyway...;P

20.03.2013 23:19 HerzoginVonBrackwasser ist offline Beiträge von HerzoginVonBrackwasser suchen Nehmen Sie HerzoginVonBrackwasser in Ihre Freundesliste auf
Amy Allen Amy Allen ist weiblich
Super Moderator




Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 472

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Deine FF ist mir schon früher ins Auge gefallen und ich habe sie mal kurz überflogen.
Nun komme ich endlich dazu, sie in Ruhe zu lesen.

Als kleine Unterhaltung für zwischen durch ganz nett geschrieben.
Habe mehrmals schmunzeln müssen.
Wer kommt schon auf die Idee aus etwas alltäglichem eine Story auf unser Team zu zuschneiden.
Es muss nicht immer Action sein.

Vielleicht liest man ja mal mehr FFs von dir

Chris

06.08.2013 19:35 Amy Allen ist offline Email an Amy Allen senden Beiträge von Amy Allen suchen Nehmen Sie Amy Allen in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: AmyChrisAllen
HerzoginVonBrackwasser
Faceman´s Stimmbänder




Dabei seit: 02.03.2013
Beiträge: 717

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ooooh, ich danke dir für dein sehr liebes Feedback, ich freue mich gerade tierisch darüber smile.
Wie schön, dass dich die kleine Story unterhalten konnte, das war das Ziel der Geschichte und ich bin glücklich, dass ich das erreichen konnte smile!
Vielleicht hab ich demnächst wieder Muße eine FF zu schreiben, wenn mich denn meine Muse küsst.^^

Danke, Amy, dass du dir die Zeit genommen hast, die Story zu lesen und sie sogar zu kommentieren smile.

__________________
The cold never botherd me anyway...;P

07.08.2013 21:52 HerzoginVonBrackwasser ist offline Beiträge von HerzoginVonBrackwasser suchen Nehmen Sie HerzoginVonBrackwasser in Ihre Freundesliste auf
 

A-Team Fan Forum » Alles Andere » Fanfiction » FF - Bedtime Stories
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH

Impressum  Regeln